«Orientierung 2002 • plus» heißt die Projektliste des Marktes Triftern

Der vom Marktgemeinderat im Dezember 2000 auf den Weg gebrachte umfassende Maßnahmekatalog, der im Juli 2001 in seiner 1. Fassung beschlossen wurde, soll eine zukunftsorientierte gemeindliche Haushaltsentwicklung herbeiführen.

In dieser Wunsch- oder Möglichkeitenliste sind alle künftigen Maßnahmen, Projekte und Investitionen des Marktes Triftern aufgeführt. Allerdings ist diese Aufzählung weder abschließend noch in irgendeiner Weise verpflichtend. Die Zeiträume und Kosten beruhen meist auch noch nicht auf genauen Zahlen und Fakten, sondern sind nur eine erste Einschätzung.
Die Projektliste dient deshalb lediglich dazu, sich einen Überblick über aktuelle und ggf. kommende Projekte zu verschaffen.

Die Projektliste soll dabei Orientierung geben:

  • was finanziell machbar, dringlich und notwendig ist,
  • was wünschenswert wäre, aber mit Finanzierungsproblemen behaftet ist,
  • welche Vorhaben in den einzelnen Gemeindeteilen beabsichtigt sind,
  • bei welchen Projekten anderer Träger der Markt Triftern beteiligt ist,
  • für welche Bereiche Schwerpunkte gesetzt werden (müssen)
  • mit welchen Mitteln die Verwaltung die Managementaufgaben der heutigen
    Zeit bewältigen kann.

Das ist die Zielsetzung:

Die Projektliste wird seit 2002 jährlich fortgeschrieben werden (das ist mit "• plus" gemeint). In vier Dringlichkeitsstufen gegliedert liegt der Zeitrahmen insgesamt bei 12 Jahren. Mit der laufenden - jährlichen - Fortschreibung ist gesichert, dass es sich bei der Projektliste um die untrennbare Grundlage für den Finanzplan und das Investitionsprogramm zum Haushalt des Marktes handelt.

Letztlich ist diese Projektliste auch ein wesentlicher Bestandteil für die Bestrebungen zur Konsolidierung des Gemeindehaushaltes.

AnhangGröße
Projektliste 2016.pdf440.33 KB