Gelungenes Sommerfest der Seniorenrunde Anzenkirchen
 
Anzenkirchen. Erstmals fand ein Sommerfest der Seniorenrunde im Pfarrzentrum „Alte Schule“ statt. Der Veranstaltungs-Premiere war ein voller Erfolg beschieden.
Mitlieder der erweiterten Vorstandschaft hatten den Mehrzweckraum geschmackvoll dekoriert. Viele Mitglieder ließen es sich nicht nehmen, köstliche süße Sachen zum Kaffee beizusteuern. Für eine gehaltvolle Brotzeit war ebenfalls gesorgt. Seniorenbeauftragter Hermann Ertl hatte dazu eigens für dieses Fest selbstgebackenes Brot beigesteuert. Er und seine Frau Romy hatten zusammen mit Anita Wimmer vom Helferkreis des Vereins Bürgerhilfe den Service übernommen. Für die musikalische Umrahmung sorgte Wastl Wiedemann, der mit seiner Melodien-Auswahl den Geschmack der Anwesenden traf.
Bevor ein unterhaltsamer und abwechslungsreicher Nachmittag zu Ende ging, bedankte sich die Vorsitzende der Seniorenrunde, Elisabeth Langer, bei den Helfern hinter den Kulissen und den Spendern von Speis und Trank. Sie gab dann die nächste Veranstaltung bekannt. Es ist dies ein Vortrag von Theresia Hofbauer von der Seniorenseelsorge im Bistum Passau, der am Dienstag, 18. Juni stattfindet.
Für Dienstag, 11. Juli, ist eine Fahrt zur Besichtigung des Flughafens München geplant.
Zuvor wird im Bräustüberl Weihenstephan Einkehr gehalten. Elisabeth Langer, bei der man sich auch anmelden kann, (Tel. 08562/1761), wies darauf hin, dass dieses Angebot nicht nur für Mitglieder der Seniorenrunde gedacht sei.
  • er