Jahresrechnung zum Rekordhaushalt 2016 vom Marktgemeinderat festgestellt
 
Triftern. Unter den 11,06 Mio Euro Rekordhaushalt des vergangenen Jahres ist ein Schlussstrich gezogen worden. Einstimmig wurde vom Marktgemeinderat die Jahresrechnung auf Grund der Ergebnisse der örtlichen Rechnungsprüfung festgestellt.
Hierzu hatte der Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses, Reiner Schachtner, einen kurzen Bericht gegeben. Von diesem Gremium sei dabei ein Hauptaugenmerk auf die grundsätzliche Einhaltung des Haushaltsplanes gelegt worden. Speziell habe es sich u.a. mit dem Jahresabschluss und der Defizitberechnung des Kindergartens St. Stephan
Triftern und der Abwicklung von Investitionsmaßnahmen, wie der Wasserversorgung Triftern/Bauabschnitt 11 beschäftigt. Die Prüfung habe sich auch auf Dienstanweisungen, auf den Stellenplan und dessen Bewertungen, sowie auf die Inventarprüfung für die Lenberger-Volksschule Triftern bezogen.
Zu letzterem Punkt erklärte Geschäftsleiter Siegfried Schmied, dass die Aktualisierung der Inventarliste Schule bereits veranlasst sei. Inventarlisten für andere öffentliche  Einrichtungen des Marktes würden soweit erforderlich bis zur nächsten Prüfung erstellt.
Als Fazit der Prüfung der Jahresrechnung 2016 fasste Reiner Schachtner zusammen, dass der Rechnungsprüfungsausschuss keine schwerwiegenden Mängel festgestellt habe. Vielmehr habe er geordnete Verhältnisse vorgefunden, die er auch mit einem Kompliment an die Verwaltung für die zuverlässige Arbeitsweise auf diesem Sektor verband.
Der Etat 2016 konnte dann mit einem Gesamtergebnis von 11.069.000 Euro festgestellt werden. 8.511.000 Euro entfielen davon auf den Verwaltungshaushalt,  2.558.000 Euro auf den Vermögenshaushalt. In diesen konnte nur ein Betrag von 35.000 Euro gegenüber dem Ansatz von 296.000 Euro übergeführt werden. Im Jahr 2015 war dies ein Betrag von 1.326.000 Euro. Von Kämmerer Egon Harböck wurde dieser Unterschied mit der gestiegenen Steuer- und Umlagekraft begründet, die sich insbesondere auf eine höhere Kreisumlage ausgewirkt habe
  • er