Senioren wanderten im Gemeindebereich Voglarn
 
Triftern. Die Herbstwanderung der Senioren aus dem gesamten Gemeindegebiet führte dieses Mal in den Bereich Voglarn. Hermann Ertl, der Seniorenbeauftragte des Marktes, hatte diese wieder organisiert. Beim Start am Rathaus-Vorplatz konnte er 19 Teilnehmer (Bild) willkommen heißen. Bei idealem Wetter ging man dann auf die etwa zehn Kilometer lange Tour. Am Altbach aufwärts führte diese über Nuppling und Unterpaikertsham zur Kaser Steinstube, einem von  Bayerns schönsten Geotopen. Eva Immler, die frühere Vor-sitzende des Fremdenverkehrsvereins Triftern, wusste einiges über die Entstehungs-geschichte der mächtigen Gesteinsblöcke sowie über Sagen, die sich darum ranken, zu erzählen. Über Hochreith zum Wanderkreuz ging es danach am Mühlbach entlang zum Ausgangspunkt zurück. Der „harte Kern“ und die neu hinzu gekommenen Wanderer waren begeistert von dem angenehmen und informativen Wandernachmittag. Hermann Ertl kün-digte vor dem Auseinandergehen schon die nächsten Termine an. So werde man bei der Winterwanderung in der Zeit zwischen Weihnachten und Sylvester im Gemeindeteil Neu-kirchen unterwegs sein. Für die Frühjahrswanderung 2018 sei die Begehung des Altbachs, vom Ursprung bis zur Mündung, in zwei Etappen geplant.
  • er
Foto: red