Der Markt bürgt für Bienenlehrstand-Bau Wiesing
 
Triftern. Bis Ende dieses Jahres soll der Bau des Bienenlehrstandes in Wiesing fertiggestellt sein. Zur Sicherung der bankmäßigen Ansprüche, die dem Bienenzuchtverein Gschaid als Bauherrn aus der Aufnahme von zwei Darlehen entstehen, hat der Marktgemeinderat jetzt die Übernahme einer Ausfallbürgschaft in Höhe von 100.000 Euro beschlossen.
Diese sei dem Verein bereits vor Maßnahmenbeginn im Februar 2016 beschlussmäßig in
Aussicht gestellt worden, wie Geschäftsleiter Siegfried Schmied in der jüngsten Sitzung vortrug. Bedingung sei dabei gewesen, dass das Vorhaben im Rahmen des EU-Programmes LEADER gefördert werde, was auch der Fall sei. Mittlerweile sei der Zuwendungsbescheid in Höhe von 81.500 Euro ergangen.
Zur Finanzierung der Maßnahme habe der Bienenzuchtverein Gschaid zwei Darlehen aufgenommen, führte Schmied weiter aus. Eines über 81.700 Euro decke den Zeitraum bis zur Auszahlung der LEADER-Förderung ab und sei am 31. August 2018 zurückzuzahlen. Das zweite Darlehen über 25.000 Euro werde in 17 Jahresraten getilgt. Abschließend wies der Geschäftsleiter darauf hin, dass die  Erklärung des Marktes zur Übernahme der Ausfallbürgschaft noch der Zustimmung der Rechtsaufsicht des Landratsamtes bedürfe.
                                                                                                                                  -  er