Weihnachtliche Überraschung für ältere Mitbürger
 
Triftern. Mit einer Geldspende in Höhe von 1.500 Euro überraschte Elektromeister Christoph Zaumseil (rechts) den Seniorenbeauftragten des Marktes, Hermann Ertl, (links). Anstatt diesen Betrag für Weihnachtsgeschenke für Geschäftsfreunde zu verwenden, stellte er diesen - wie auch schon in den vergangenen Jahren - für gemeindliche Zwecke zur Verfügung. Dieses Mal sollten es die Senioren im Gemeindegebiet sein, von denen so manche unterstützt werden sollten, so Christoph Zaumseil bei der Schecküberreichung. Hermann Ertl bedankte sich bei der Firma Zaumseil für diese generöse Geste, mit der er bei diesem Personenkreis sicher viel Freude auslösen werde. Durch diese Spende konnten zwölf älteren Mitbürgern sowie den Seniorenvereinigungen Triftern, Anzenkirchen und Neukirchen vom Seniorenbeauftragten ein unerwartetes finanzielles Geschenk übergeben werden.
  • er /Foto: red