Satzungen liegen zur Einsicht auf


Triftern. Die Änderung der Wasserabgabe- und der Entwässerungssatzung hat der Markt- gemeinderat in seiner letzten Sitzung beschlossen. Beide Satzungen, die zum 1. Juli in Kraft getreten sind, liegen nun im Rathaus während der allgemeinen Dienststunden zur öffentlichen Einsichtnahme auf (Zimmer OG 08,  H. Schmied).
 
In beiden Fällen ist die Erweiterung des Ver- bzw. Entsorgungsgebietes der Gemeinde- werke (GWT) der Grund. Bei der Wasserversorgungseinrichtung kommen die Ortsteile Kellberg, Nalling (ohne Anwesen Hausnummer 3), Gnadlöd sowie das Anwesen Triftern Pfarrkirchener Straße 52 hinzu. Dieser Bereich erhält im Laufe dieses Jahres einen zentralen Wasseranschluss durch eine Maßnahme, die von den GWT mit den Stadtwerken Pfarrkirchen realisiert wird.
 
Die Abwasserentsorgungseinrichtung erfährt eine Erweiterung durch die vor kurzem abgeschlossene Kanalisationsmaßnahme Bruck, Immelsham, Niederleiten, Zieglaign, Aiching und Winhub. Eine Änderung in der Satzung ergibt sich auch durch die im vergangenen Jahr erfolgte Auflassung der Kläranlage Neukirchen. Sowohl der Ort Neukirchen als auch Godlsham sind nun, wie auch die vorgenannten Orte, Einleiter in die Kläranlage Triftern. (er)