Baugebietserschließung Neukirchen- „Bergring / BA II“ in der Endphase
 
Triftern. Kurz vor der Fertigstellung stehen die Arbeiten für die Erschließung des Wohnbaugebietes „Bergring / BA II“. Sieben Parzellen, von denen bereits fünf im Rathaus für Interessenten vorgemerkt sind, können auf dem rund 6.000 Quadratmeter großen Areal noch in diesem Jahr bebaut werden. Die Voraussetzungen wurden durch den Bau der neuen Siedlungsstraße geschaffen, die den Namen „Am Dorfweiher“ erhalten hat. Verlegt sind auch sämtliche Leitungen von der bauausführenden Firma Würzinger, Johanniskirchen. Diese hatte im Frühjahr mit der Angebotssumme von 263.854 Euro als günstigster Bieter einer beschränkten Ausschreibung vom Marktgemeinderat den Auftrag für die Erschließungsarbeiten erhalten. Nach der in Kürze anstehenden Vermessung und der Berechnung der Erschließungskosten würden, Geschäftsleiter Siegfried Schmied zufolge, die Bauparzellen vom Markt veräußert. Deren Bebauung ist mit Einzelhäusern in Südwest-Ausrichtung möglich. Auf Grund der Festlegungen im Bebauungsplan mit Geschossen E+1 und E+D ist eine offene Bauweise gegeben, wobei Sattel-, Walm- oder Pultdächer zulässig sind.
  • er
Bild: Erschließung Neukirchen „Bergring / BA II
Foto: Reiter