Fotokalender 2019 des Heimatkundekreises Anzenkirchen
 
Anzenkirchen. Zum 16. Male schon gibt  der Heimatkundekreis einen Jahres-Fotokalender heraus, der sich bei einem breiten Interessentenkreis unveränderter Beliebtheit erfreut. Jährlich wird von den Verantwortlichen um ihren Leiter Hermann Jahrstorfer ein neues Leitmotiv gewählt. Dieses Mal lautet es „Straßen sind das Gesicht des Ortes“.
Wie immer hat sich auch dieses Mal Rektor a.D. Rudolf Schwetlik, der auch dem Heimatkundekreis angehört, im Vorwort zum neuen Kalender mit dem Jahresthema auseinandergesetzt. Dabei stellt er u.a. heraus, dass bei nahezu allen Bildern dieser Ausgabe fast nur Straßen und Wege im Ort Anzenkirchen zu sehen sind, die nicht asphaltiert sind – eine heute kaum mehr vorstellbare Situation.
Die für die Auswahl zuständige Arbeitsgruppe des Heimatkundekreises habe es, Hermann Jahrstorfer zufolge einmal mehr nicht leicht gehabt, aus dem umfangreichen Bilderarchiv zwölf am Leitmotiv orientierte Bilder zu finden. Wie er weiter anmerkt, sei die Herausgabe des Kalenders auch mit Kosten verbunden, die der Heimatkundekreis  nicht alleine tragen könne. Die Finanzierung sei auch heuer wieder nur möglich gewesen durch Unterstützung von Sponsoren, wie ortsansässigen Firmen und dem Markt Triftern.
Traditionell präsentiert wird der Kalender wieder am Allerheiligentag. Im Anschluss an die Gräbersegnung nach dem um 10.00 Uhr beginnenden Gottesdienst kann dieser am Kirchenvorplatz erworben werden. In der Folgezeit ist der Kalender auch in örtlichen Geschäften erhältlich.
  • er