Kinonachmittag für alle kommt wieder gut an
 
Triftern. Gut besucht war wieder der Kino-Nachmittag für alle, einem Bestandteil des Seniorenkonzepts von Hermann Ertl, dem Seniorenbeauftragten des Marktes. Unter den Gästen im Mehrzweckraum der Lenberger-Volksschule konnte er Mitglieder der Seniorenvereinigungen Triftern, Anzenkirchen und Neukirchen, sowie Altbürgermeister Karl Weggartner willkommen heißen.
„Birnenkuchen mit Lavendel“ hieß der Streifen der dann gezeigt wurde. Die französische Liebeskomödie handelt von der in der Provence lebenden Obstbäuerin Louise. Ganz allein muss die junge Witwe ihre beiden Kinder erziehen und den Hof bewirtschaften. Als die Bank ihr den Kredithahn zudreht steht sie kurz vor dem Bankrott. Ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt trifft sie auf ungewöhnliche Weise durch einen Verkehrsunfall den sonderbare Pierre, der ihr Leben auf wundersame Weise auf den Kopf stellt.
In einem Vorfilm bekamen die Besucher amüsante Erinnerungen an eine Faschingsveranstaltung in Pfarrkirchen aus dem Jahre 1964 zu sehen. Für die technisch perfekte Präsentation der beiden beifällig aufgenommenen Filme bedankte sich Hermann Ertl bei Gernot Richter-Pöhlmann. Dankesworte gingen auch an Mitglieder des TSV Triftern um 1. Vorsitzenden Franz Altmann, die neuerlich für den Service Kaffee, Kuchen und Getränke gesorgt hatten.
  • er