Erschließungsarbeiten Baugebiet  Anzenkirchen vergeben
 
Triftern. Elf Bauparzellen sind in dem vom Marktgemeinderat im Juli vergangenen Jahres beschlossenen Bebauungsplan in Anzenkirchen „An der Schwaibacher Straße/Süd“ ausgewiesen. In Kürze wird nun mit der Baureifmachung des Geländes begonnen. Das Gremium erteilte in der jüngsten Sitzung den Zuschlag für die Erschließungsarbeiten (Straßenbau und Kanalleitungen). Von Geschäftsleiter Siegfried Schmied wurde dazu berichtet, dass sich an der beschränkten Ausschreibung sieben von zwölf angeschriebenen Firmen beteiligt hätten. Die Submission habe mit dem günstigsten Angebot der Fa. Berger-Bau, Passau, ein um über 30.000 Euro über der Kostenschätzung liegendes Ergebnis erbracht. Für 315.252 Euro erfolgte einstimmig die Auftragserteilung. Die in der Ausschreibung nicht enthaltenen Arbeiten für die Verlegung der Trinkwasserleitung würden durch den Zweckverband Wasserversorgung Rottal entweder in Eigenregie oder durch die Firma Berger ausgeführt, so Schmied. Er teilte auch noch mit, dass als Fertigstellungstermin für die Erschließungsarbeiten Ende Dezember 2019 vorgegeben worden sei, um bei einer kürzer fixierten Bauzeit keine höheren Angebotspreise zu erhalten. Man werde jedoch mit der beauftragten Baufirma um eine Lösung bemüht sein, dass das Areal schon zu einem früheren Zeitpunkt baureif werde.
  • er